+49 (0) 7733 948445
info[at]nanocraft.de

Technologien

 

smartcoating - Plasma technology nanocraft

Die NanoCraft Coating GmbH nutzt die neusten Technologien und Innovationen um neue Produkte erzustellen, die Kunden bei der Weiterentwicklung und Verbesserung deren Produkte zu unterstützen.

Das Leitbild der NanoCraft Coating GmbH ist es hierbei Ober­flä­chen zu analysieren und zu gestalten. Ziel hierbei ist es die Oberflächen um spezifische Produkteigenschaften zu ergänzen oder zu verbessern (zum Beispiel Haptik, Hautverträglichkeit, Korrosionsschutz oder antibakterielle Eigenschaften).

 

Smart Coa­ting Tech­no­lo­gie

Hierzu nutzen wir unter anderem die von der  Na­no­Craft ent­wi­ckel­te Smart Coa­ting Tech­no­lo­gie. Be­schich­tun­gen welche auf dieser Technologie basieren nut­zen die selbst­or­ga­ni­sie­ren­de Ei­gen­schaft spe­zi­ell ent­wi­ckel­ter Nano- bzw. Bio­p­o­ly­me­re. Hierbei werden de­fi­nier­ter Schicht­sys­te­me im Na­no­me­ter-Be­reich ausgebildet. Bei der Smart Coating Technologie werden jedoch keine Nanopartikel verwendet.

Die Smart Coating Technologie ermöglicht es auf verschiedenste Oberflächen ​chemisch definierte Oberflächenmodifikation vorzunehmen und hierbei die Oberflächeneigenschaften definiert einzustellen. Naähere Informationen hierzu finden zu auf Smart Coating Technologie.

 

Nanoanalytik

Zur Analytik der mit der Smart Coating Technologie beschichteten Oberflächen kommt häufig die von der NanoCraft entwickelte che­mi­sche Kraft­mi­kro­sko­pie (chemical force microscopy, CFM) zum Einsatz.

Die CFM macht es möglich Oberflächen und Proben chemisch zu characterisieren. Hier­bei werden Daten zu einzelnen Ele­menten, Mo­le­külen sowie ma­kro­sko­pi­schen Ma­te­ri­al­eigenschaften und einzlenen che­mi­schen Funktionsgruppen auf Ober­flä­chen erhoben. Die analysierten na­no- und mikros­kala­ren Oberflächenbe­reiche können in grafischen Darstellungen zusammengefasst werden.

 

Plasmatechnologie

Zur Vorbehandlung, Passivierung und/oder der Reinigung von Oberflächen steht und die Plasmatechnologie zur Verfügung.

Die Plasmatechnologie ermöglicht es nachhaltig auf chemische Vorreinigungen zu verzichten und gleichzeitig die Kosten zu reduzieren. Die Plas­ma­vor­be­hand­lung bie­tet die ein­zig­ar­ti­ge Mög­lich­keit eine Viel­zahl von che­mi­schen Be­hand­lungs­chrit­ten durch ein ein­zi­ges, ef­fi­zi­en­tes und um­welt­freund­li­ches Ver­fah­ren zu er­set­zen. Hierbei is es ein weiterer Vorteil, dass sich die Qualität und Reproduzierbarkeit bei der industriellen Fertigung erhöht.