+49 (0) 7733 948445
info[at]nanocraft.de

Pronice Aqua, Prod-ID: 01.1000

Pronice Aqua

Ba­sie­rend auf der Smart Coa­ting Tech­no­lo­gie, und unter Ein­satz mo­derns­ter Na­no­ana­ly­tik, wurde der hoch­ef­fek­ti­ve und er­folg­reich eta­blier­te Sil­ber­an­lauf­schutz pro­nice aqua ent­wi­ckelt. Das ul­tra­dün­ne und un­sicht­ba­re Sil­ber-Schutz­sys­tem wurde ferner spe­zi­ell für die in­dus­tri­el­le Se­ri­en­pro­duk­ti­on op­ti­miert. Hohe Schutz­wir­kung (oxi­da­tiv & me­cha­nisch) in Kom­bi­na­ti­on mit einer ebenso schnellen und ein­fa­chen Pro­zess­füh­rung zeich­nen pro­nice aqua aus. An­wen­dungs­ge­bie­te: Schmuck­her­stel­ler (in­dus­tri­ell), Gal­va­ni­ken, de­ko­ra­ti­ve und tech­ni­sche Sil­ber­ober­flä­chen.

 

Chrom(VI)-freies Verfahren

+ umweltfreundlich

+RoHS-konform

+Einfache Abwasseraufbereitung

+Nachhaltig

 

Biologisch unbedenklich, hautfreundlich und hypoallergen

+ Lebensmittelecht und physiologisch unbedenklich

+ Entspricht der Bedarfsgegenständeverordnung

+ Zur Beschichtung von Silberbesteck

+ Dermatologisch getestet

 

Getestete Qualität

Die rechte Kette wurde mittels pronice aqua geschützt, die linke mittels konventionellem, in der Schmuckindustrie verbreiteten Anlaufschutz behandelt.

Beide Probeketten wurden unter gleichen Bedingungen in stark konzentrierter Schwefellösung inkubiert.

Deutlich zu erkennen ist der massive Unterschied in der Anlaufschutzwirkung. Die pronice aqua behandelte Probekette zeigt keinerlei Verfärbungen.

 

Verpackung: 100 ml & 1000 ml (konzentrat), 100 ml & 1000 ml (gebrauchsfertig)

Katalog catalog

Vorteile

Ist aufgrund der geringen Schichtdicke optisch unsichtbar

Schützt wirksam vor Oxidation und Verfärbung

Wirkt chemisch isolierend sowie schmutz- und wasserabweisend

Ist chemisch beständig & besitzt eine hohe Lebensdauer

Ist partikel- und schwermetallfrei

Schicht ist biologisch unbedenklich und hautneutral

Ist Konform zu den EU Richtlinien EU 200/53/EC und ROHS 2002/95/EC

Anwendungen

Schmuck­her­stel­ler (in­dus­tri­ell)

Gal­va­ni­ken

de­ko­ra­ti­ve

tech­ni­sche Sil­ber­ober­flä­chen.